Schminken

Was das Schminken betrifft, so müsst ihr euch von vorn herein klar sein, dass es hier einer gewissen Übung bedarf um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Immerhin beginnen die meisten Frauen schon im Kinder- und Jugendalter die entsprechenden Techniken zu perfektionieren. Ihr dürft euch also nicht erwarten, dass euer erster Versuch bereits so gut gelingt, dass er für die Öffentlichkeit taugt. Auch der Umgang mit Wimperntusche, Kajalstift, Lidschatten und Lippenstift will gelernt sein.

Hier eine genaue Anleitung zu geben wie ihr ein perfekt geschminktes Gesicht erzielt ist nicht möglich. Daher beschränkt sich diese Seite auf einige wenige grundlegende Tipps.

Das Hauptproblem mit welchem ihr euch herumschlagen werdet ist zweifellos der Bartschatten. Die im Handel erhältlichen Flüssig- und Creme-Make-Ups für Frauen sind hierzu absolut ungeeignet, da sie zuwenig Deckkraft besitzen. Zwar erscheint das Ergebnis im Schminkspiegel noch zufriedenstellend, aber bei Tageslicht wird euer Gegenüber den Bartschatten sicher bemerken. Verwendet besser Camouflage.

Die richtigen, zu euch passenden Farben bei Nagellack, Lippenstift und Lidschatten aus der breiten Angebotspalette auszuwählen wird euch anfangs vermutlich alleine gar nicht gelingen. Sofern ihr noch an keinem Schminkkurs oder einer Typberatung teilgenommen habt, ist es nützlich eine Person eures Vertrauens zum Einkaufen mitzunehmen.

Als Grundausstattung werdet ihr zuerst vermutlich folgendes anschaffen: Camouflage, Kompaktpuder, Rouge, Lippenstift, Lippliner, Lidschatten, Kajalstift und Wimperntusche, sowie einen Applikator zum Auftragen von Lidschatten, einen großen Puderpinsel und eine etwas kleinern für das Rouge. Weiters einen Make-Up-Schwamm zum richtigen Auftragen der Camouflage, Augenbrauenbürste und eventuell einen Lippenstiftpinsel. Vergessen solltet ihr auch nicht euch Demakeup-Pads und eine Reinigungsmilch, sowie Gesichtswasser für das Abschminken zu besorgen. Bei der Auswahl ist Beratung und Hilfe einer weiblichen Vertrauensperson oft ein großer Vorteil.

Was die richtige Anwendung der Produkte betrifft, so gibt es im Internet einige Seiten auf welchen die Verwendung erklärt wird. Besser ist es allerdings sich auch hier auf Rat und Hilfe einer im Umgang mit Make-up erfahrenen Frau zu verlassen. Allerdings werdet ihr trotz allem sehr viel Übung brauchen bis ihr euer Make-up zu eurer Zufriedenheit selbst hinbekommt. Lasst euch aber nicht entmutigen, denkt an das alte Sprichwort "Übung macht die Meisterin".

Bedenkt immer: weniger ist oft mehr und sieht natürlicher aus. Beobachtet die Frauen in eurer Umgebung. Kaum eine läuft während des Tages mit großem Abend-Make-Up herum. Fragt Frauen wie sie es mit dem Schminken zu verschiedenen Anlässen halten.

 

 

  Keine Geschlechtszwänge !

   ::  Sitemap  

   ::  Links  

   ::  Literatur  

   ::  Englisch  

   ::  Sitenotes  

   ::  Kontakt